Transparenz

Offene, für jeden nachvollziehbare Entscheidungsprozesse prägen die tägliche Arbeit im Gemeinschaftsgarten und sollen sich auch in der Arbeit des Kölner NeuLand e.V. wiederspiegeln, der Träger des Gemeinschaftsgartens ist.
Deshalb haben sich die Mitglieder am 24. Oktober 2012 einstimmig dafür ausgesprochen, die freiwillige Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International zu unterzeichnen und die darin aufgeführten Kriterien zu erfüllen.

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation
Kölner NeuLand e.V.
Koblenzer Str. 15
50968 Köln
gegründet 2011

2. Vollständige Satzung sowie weitere wesentliche Dokumente, die Auskunft darüber geben, welche konkreten Ziele wir verfolgen und wie diese erreicht werden
NeuLandSatzung
Projektkonzept_NeuLand

3. Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigte (gemeinnützige) Körperschaft
Freistellungsbescheid durch das Finanzamt Köln am 5.1.2015.

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger
Vorstand:
1. Vorsitzende: Dorothea Hohengarten
2. Vorsitzende: Judith Levold
3. Vorsitzender: Stefan Rahmann
Kassenwart: Philipp Stöckle

5. Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation
311014HalbjahresStatusBericht

6. Personalstruktur
Hauptberufliche Arbeitnehmer: 0
Beschäftigte in Gleitzone: 1
Honorarkräfte: 4
Ehrenamtliche Mitarbeiter: ca. 500

7. Mittelherkunft/ 8. Mittelverwendung
2014_Kassenbericht

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
keine

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen
Projektförderung durch den Klimakreis Köln aus Mitteln der Rheinenergie AG (im Kassenbericht aufgeführt als „Einnahmen Fördermittel Stiftung“) bis 30.6.2015

Wir bestätigen, dass die Organe, welche für unsere Organisation bindende Entscheidungen zu treffen haben, regelmäßig tagen und dass die Sitzungen protokolliert werden. Anfragen an unsere Organisation werden in angemessener Frist beantwortet. Die Jahresrechnung wird namentlich durch einen Entscheidungsträger unserer Organisation abgezeichnet.

Bei Prüfung unseres Jahresberichtes wird die Einhaltung dieser Verpflichtung von unseren internen Prüfgremien (Kassenprüfer) kontrolliert.