Bankverbindung und Beetpatenschaften

NeuLand ist ein Gemeinschaftsprojekt: Nur wenn viele Menschen den mobilen Garten gemeinsam tragen, kann Köln an dieser Stelle nachhaltig wachsen und Neuland eine Wissensallmende, ein Umweltbildungsort für Kinder, ein interkultureller Begegnungsort sein.

Deshalb freuen wir uns über MitmacherInnen und auch über Spenden.

Unsere Bankverbindung:

Kölner NeuLand e.V.
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE07430609674051017900
GLS Bank Bochum

Was ist eine Beetpatenschaft?

1212_Beetpatenschaftskarte_VorderseiteDamit der NeuLand-Garten eine sichere Grundlage bekommt, laden wir dich ein, eine Beetpatenschaft zu übernehmen. Mit dieser Spende von 30 Euro/Jahr sicherst du die Bewirtschaftung von einem Allmende-Beet – also einem Quadratmeter Anbaufläche in der Stadt.

Eine Beetpatenschaft zu haben bedeutet nicht, dass du das Beet persönlich mietest oder nutzen darfst. Du stellst es vielmehr der Allgemeinheit zur Verfügung. Menschen aus ganz Köln können in der von dir bezahlten Pflanzkiste Obst, Gemüse und Kräuter anbauen – Schulklassen und Flüchtlingsgruppen, Kinder, Erwachsene, Senioren. Sie können an deiner Pflanzkiste lernen, was Nachhaltigkeit praktisch bedeutet, tauschen ihr Wissen aus und erleben Gemeinschaft.

Ganz einfach Beetpate werden

Wenn du Beetpate werden möchtest, kannst du 30€ unter dem Stichwort „Beetpatenschaft“ auf das NeuLand-Konto überweisen. Als Dankeschön bekommst du die NeuLand-Beetpatenschaftskarte inkl. Samentütchen aus der aktuellen Gartensaison. Dazu bitte eine Nachricht mit deiner Adresse schicken.