Bildungsmodule für Gemeinschaftsgärten

Titelblatt

Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW und die Anstiftung, hat eine Gruppe NeuLänderInnen 2014/2015 Umweltbildungsmodule für Gemeinschaftsgärten entwickelt. Mit diesen „Garten-Kisten“ können Kinder-Gruppen unter Anleitung zwei bis vier Stunden spielerisch-sinnlich und abwechslungsreich in Gemeinschaftsgärten lernen und erleben, wie Urban Gardening funktioniert.

Unsere Module stellen wir hier anderen Gemeinschaftsgarteninitiativen zur kostenfreien Nutzung und Weiterentwicklung für nicht-kommerzielle Zwecke zur Verfügung.

Modul 1 – Wärmeliebende Fruchtgemüse: Tomate/Aubergine/Paprika
Modul 2 – Hülsen- und Schotenfrüchte: Bohne/Erbse/Senf
Modul 3 – Wurzel- und Knollengemüse: Möhre/Radieschen/Rote Bete/Kartoffel
Modul 4 – Knollengemüse: Kartoffel/Topinambur
Modul 5 – Blattgemüse: Salat/Kohl
Modul 6 – Kürbisfrüchte: Kürbis/Gurke/Zucchini
Modul 7 – Kräuter
Modul 8 – Saatgut/Pflanzenvermehrung
Modul 9 – Bienen
Modul 10 – Kribbelkrabbel: Insekten, Kriechtiere, Kompostbewohner
Modul 11 – Ernährung/Klima
Modul 12 – Mitbestimmung und Stadtentwicklung (in Arbeit)
Modul 13 – Pflanzkistenbau
Modul 14 – Pflanzenkunde, Werkzeugkunde, Gärtnerische Techniken (Materialsammlung) – folgt

Hinweis:  Die derzeitig verfügbaren Versionen sind nicht endgültig und werden noch überarbeitet. Bitte gebt uns Feedback, wenn ihr Fehler entdeckt. Die hoch auflösende Printversion erhaltet ihr auf Anfrage per Mail.

Mit den Bildungsmodulen im Garten arbeiten: Unsere Gartenkisten

Wer die Bildungsmodule im NeuLand-Garten ausprobieren möchte, kann sich mit uns in Verbindung setzen. Wir beraten und unterstützen euch bei eurer Umweltbildungsarbeit auf NeuLand. Dazu haben wir Gartenkisten zusammengestellt – sie beinhalten die laminierten Bildungsmodule und das dazugehörige Arbeitsmaterial wie Stifte, Brettchen, Siebe. Viel Spaß damit!

 

 

 

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Gesucht: Menschen, die bei uns mit Kindern, Rosen oder Obstbäumen arbeiten möchten | NeuLand Köln

  2. Ein Hallo vom Stadtteilgarten Bunte Beete in Halle/Saale nach Köln.
    Wir würden in unserem neuen Garten gern eure neuen Bildungsmodule ausprobieren.
    Unseren Garten verstehen wir vor allem als Bildungsort für Kinder-da passen die Module prima. Wir kooperieren mit der nahen Schule mit Hort und einer Kita und planen in 2017 einige Veranstaltungen mit Kindern. Wie kommen wir nun zu den Kisten oder erst mal einer kleinen Auswahl? Was für Kosten fallen dazu an?

  3. Liebe Grit,

    wir stellen nicht die Kisten selbst zur Verfügung, nur die Module zum Download. Wir gehen damit so um: Wir haben die Blätter laminiert und stellen sie dann in Holzkisten zusammen, die bestückt sind mit allem, was man für die Durchführung des jeweilige Moduls so braucht – Stifte, Lupengläser, Küchensiebe, Holzbrettchen, Gemüsemesser, usw. Was man braucht, steht auf dem Einkaufszettel in jedem Modul.

    Viel Spaß damit und beste Grüße nach Halle!

    P.S.: Wir haben noch kleinere Fehler in dem einen oder anderen Modul gefunden. Sie werden jetzt nach und nach über den Winter korrigiert.

  4. Pingback: Kölner Gemeinschaftsgarten bietet Bildungsmodule für Kindergruppen - food-monitor

Schreibe einen Kommentar